Geocaching bei Duisburg Segelt

Duisburg Segelt 2013 startet auch in diesem Jahr durch mit völlig neuen Themen, so verbinden wir in diesem Jahr erstmalig unsere Veranstaltung mit einem Geocach. Und damit es richtig aufregend wird nicht nur mit einem, sodern direkt mit einem „Multi“. Also macht Euch auf die Socken aber denkt an die „Muggels“! Das Cach wird exklusiv erst ab dem 6.7.2013 zu finden sein. Nach der Veranstaltung lassen wir es natürlich wo es ist. Wir freuen uns auf Euch.

Was ist eigentlich Geocaching?

Geocaching ([‚dʒiːoʊ̯kæʃɪŋ] oder [‚geːokɛʃɪŋ], von griechisch γῆ, gē „Erde“ und englisch cache „geheimes Lager“), auch GPS-Schnitzeljagd genannt, ist eine Art elektronische Schatzsuche oder Schnitzeljagd. Die Verstecke („Geocaches“ [‚geːokɛʃs], kurz „Caches“ [kɛʃs]) werden anhand geografischer Koordinaten im Internet veröffentlicht und können anschließend mit Hilfe eines GPS-Empfängers gesucht werden. Mit genauen Landkarten ist auch die Suche ohne GPS-Empfänger möglich.

Ein Geocache ist in der Regel ein wasserdichter Behälter, in dem sich ein Logbuch sowie verschiedene kleine Tauschgegenstände befinden. Der Besucher kann sich in ein Logbuch eintragen, um seine erfolgreiche Suche zu dokumentieren. Anschließend wird der Geocache wieder an der Stelle versteckt, an der er zuvor gefunden wurde. Der Fund kann im Internet auf der zugehörigen Seite vermerkt und gegebenenfalls durch Fotos ergänzt werden. So können auch andere Personen – insbesondere der Verstecker oder „Owner“ (englisch für „Eigentümer“) – die Geschehnisse rund um den Geocache verfolgen. Wesentlich beim gesamten Such- und Tauschvorgang ist, dass von anderen anwesenden Personen das Vorhaben nicht erkannt wird und so der Cache Uneingeweihten verborgen bleibt. (Text Quelle: Wikipedia)

UPDATE 01.07.2013: Aus technischen Gründen können wir leider bei unserem ersten Versuch doch nur einen „traditional Cache“ bereit legen. Wir hoffen Ihr habt auch daran viel Spass. Es wartet ein kleines Geschenk auf Euch. (Das Cache bleibt bestehen, das Geschenk gilt nur an den Veranstaltungstagen 6./7. Juli 2013.)